Wien 2010

„Jeder Tag ist Leben“

Ein Herzliches „Danke Schön“ an:

Ursula Pfeifer für die intensive Organisation der Ausstellung.

Hartmut Krausser, den Gesandten der Deutschen Botschaft in Wien, für seine sensiblen einführenden Worte.

Die Mitglieder des Vereins „welt & co“ zur Förderung interdisziplinärer Kunstprojekte „Kunstraum Ewigkeitsgasse“,
für die nette Begleitung rund um die Ausstellung.

Uli Scherer für seine wundervollen musikalischen Bildinterpretationen

Sie alle haben diesen Abend für mich zu einem ganz besonderen Erlebnis gemacht.

    

Hartmut Krausser, der Gesandter der Deutschen Botschaft in Wien
eröffnete die Ausstellung im Kunstraum „Ewigkeitsgasse“, im Hernalser Wohnhaus des Schriftstellers Frederic Morton:

„…Beate Krempe macht es dem Betrachter durchaus nicht einfach, sich ihre Collagen zu erschließen.
Man muss schon genau hinschauen, um hinter der Patina der Zeit
und schleierhaften Nebeln vertraute Bruchstücke zu entdecken, die uns anrühren,
weil sie nicht zuletzt auch ureigene Träume und Erlebnisse widerspiegeln und bewusst machen.
So weicht schließlich das vordergründig herrschende Grau einer tiefgründigen Farbigkeit.
Was könnte dies besser zum Ausdruck bringen als der Titel der Ausstellung:
Jeder Tag ist Leben…“

Die Kuratorin und Vereinspräsidentin (Verein kunst.projekte der [galerie]studio38)
Ursula Pfeiffer stelle mich und meine Arbeiten detailliert vor:

„… „Das Leben selber inspiriert mich, hinterlässt Spuren und setzt Akzente“, so ihr
persönliches Statement zum Entstehungsprozess ihrer Collagen.
Aus dem Erlebten kristallisieren sich Gedanken heraus, die sich in Bildern Platz verschaffen
und sich meistens sehr bewusst, aber manchmal auch ganz heimlich in ihre Arbeiten einschleichen.
Es ist ein spannender Prozess für die Künstlerin, für die „jeder Tag wichtig ist“, da er Impulse und
Facetten mit sich bringt, die zuerst in ihrem Inneren reifen und dann nach außen drängen.

Im Rahmen meiner Beteiligung bei der Benefiz-Kunstausstellung „ART-4-A-GOOD-CAUSE“ begegnete ich dem
phantastischen Musiker Uli Scherer (Pianist, Komponist, Gründungsmitglied des „Vienna Art Orchestra“) in Wien.